Do it yourself: Wellness Wochenende Zuhause

Kein Budget für ein teures Wellness Wochenende? Kein Problem, denn eigentlich können Sie es sich auch zu Hause mal richtig gut gehen lassen. Mit unseren 5 Tipps zum Wohlfühlen, Entspannen und Auftanken kann es sofort losgehen:

5 Tipps fürs Wohlfühl Wochenende!

1. In der Ruhe liegt die Kraft!

Ganz wichtig ist es, mal für 2-3 Tage den Alltag einfach vor der Tür zu lassen. Keine Termine, keine Verpflichtungen, keine Telefonate. Also Anrufbeantworter an, Fernseher und Handy aus. Teilen Sie evtl. vorher Ihrer Familie und Ihren Freunden mit, dass Sie sich für Ihr Wellness Wochenende mal ausklinken möchten. Wenn das zu Hause nicht möglich ist, reduzieren Sie die sozialen Kontakte auf ein Minimum oder machen Sie Wochenend-Urlaub in einer Pension.

2. Wasser ist Leben!

Sie müssen ja nicht gleich fasten. Nehmen Sie sich einfach vor, an Ihrem Wohlfühl Wochenende ganz viel frisches und gesundes Wasser zu trinken. Es ist eine Wohltat für den Körper, wenn Sie ca. 2-3 Liter am Tag zu sich nehmen! Holen Sie sich entweder stilles Quellwasser (wie Plose oder Leonhardsquelle) aus Glasflaschen oder trinken Sie gefiltertes Leitungswasser und energetisiertes Wasser. Dazu gibt es entsprechende Filter, Karaffen, Gläser, Trinkflaschen usw.
Nur gutes lebendiges Wasser ist in der Lage, Schadstoffe und Gifte aufzunehmen und auszuschwemmen. Und wer weiß – vielleicht können Sie das Wassertrinken auch in Ihren Alltag integrieren. Schon vielen Menschen hat die „Wasser-Therapie“ geholfen, um z.B. Gelenkbeschwerden zu verringern, sich weniger müde zu fühlen, Schmerzen und Steifigkeit zu verbessern.

Trinkflaschen, mundgeblasen und 100% plastikfrei!

Detox für Körper und Geist!

3. Raus in die Natur!

Die meisten Menschen halten sich zu viel in geschlossenen Räumen auf. Zum Wohlfühlen und Auftanken gehören frische Luft und viel Bewegung.
Also nichts wie raus in die Natur! Ausgedehnte Waldspaziergänge, Schwimmen in sauberen Seen, eine kleine Bergwanderung oder Fahrradtour. So wird Ihr Körper wieder mit Sauerstoff versorgt. Der Kopf kommt zur Ruhe und das Grün von Wiesen und Wäldern tut den überreizten Nerven gut! Gehen Sie zügig, aber bewusst. Und mit allen Sinnen: den Vögeln lauschen, Waldduft riechen, Wolken betrachten, den Wind spüren.

4. Meditation, der Weg nach Hause!

Es gibt viele Arten zu meditieren. Still sitzen, den Atem wahrnehmen, schütteln, summen, tanzen. Das wichtigste ist, aus dem Gedankenkarussell auszusteigen, zum Beobachter zu werden. Einfach hier und jetzt im Moment zu sein. Einfach gesagt! Der Anfang ist meistens frustrierend, weil einem erst mal bewusst wird, dass die Gedanken übermächtig sind und sich eben nicht einfach abstellen lassen. Aber mit etwas Geduld und Übung stellen sich bald innere Ruhe und Frieden ein und Sie merken, dass Sie etwas Abstand zum unendlichen Strom der Gedanken gefunden haben.

Ein schönes Meditationskissen ist sozusagen die Grundausstattung. Es sollte eine hochwertige Füllung und einen strapazierfähigen Bezug haben, damit es sich nicht schnell „durchsitzt“.

Achten Sie hier auf gute Qualität und Verarbeitung!

Wenn Sie angespannt und gestresst sind, empfiehlt sich eine aktive Meditation wie z.B. Nataraj, wo Sie erst einmal tanzen und dann am Schluss sitzend oder liegend zur Ruhe kommen.

5. Musik – ein Genuss!

Musik hören kann ebenfalls sehr entspannend und wohltuend sein. Das heißt aber: Sie machen nichts anderes nebenbei, sondern sind total aufs Zuhören konzentriert. Sitzen Sie einfach still oder bewegen Sie sich leicht mit. Natürlich können Sie auch tanzen! Lassen Sie sich auf eine akkustische Reise ein, folgen Sie den Tönen der Instrumente oder den Stimmen. Lassen Sie Bilder dazu entstehen und ganze Geschichten. Wenn möglich, hören Sie Musik in einem Raum, wo es niemanden stört. Sollte das nicht möglich sein, können Sie natürlich auch auf Kopfhörer zurückgreifen. Wählen Sie Musik, bei der Sie sich wohlfühlen, entspannen können oder lebendig fühlen. Schnelle Beats und Party-Musik können nervös und unruhig machen.

Kostenlose Beratung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen per Mail oder am Telefon. Wenn ich nicht gleich zu erreichen bin, dann melde ich mich auf jeden Fall innerhalb von 24 Std..

Jost Neuroth
Ihr Experte für energetische Accessoires

Newsletter Anmeldung

Wenn Ihnen mein Beitrag gefallen hat, können Sie gerne meinen Newsletter abonnieren und Sie erhalten die aktuellsten und spannendsten Informationen ins Haus geliefert.
Wir garantieren für die Sicherheit Ihrer Daten und geben Ihre e-mail nicht weiter.

Hier geht es zu unserem Newsletter: